Seit dem Schuljahr 2007/08 hat jede Schule einen eigenen Schulvorstand als neuem zentralen Organ der Schule. In ihm arbeiten Schulleitung, Vertreter der Erziehungsberichtigten sowie des Kollegiums mit dem Ziel einer Qualitätsverbesserung der Schule zusammen. Der Schulvorstand setzt sich aus dem Schulleiter, bis zu drei Lehrkräften sowie vier Elternvertretern zusammen. Mit Ausnahme des Schulleiters werden die Mitglieder auf zwei Jahre gewählt. Dieses Gremium trifft Entscheidungen in finanziellen und bestimmten organisatorischen Bereichen. Es kann zudem Grundsätze zu Projektwochen und anderen Themen benennen und Vorschläge zum Schulprogramm und der Schulordnung unterbreiten. Der Schulvorstand unserer Schule tagt je nach Bedarf, jedoch mindestens zweimal im Schuljahr.

Der für das Schuljahr 2013/14 gewählte Schulvorstand