Um die gesunde Ernährung im Alltag unserer Kinder noch stärker zu verankern, führten wir im Schuljahr 2011/12 probeweise den aid-Ernährungsführerschein in zwei dritten Klassen durch. Aufgrund der begeisterten Reaktionen der Schüler haben wir dieses Element der Ernährungserziehung seit dem darauffolgenden Schuljahr fest in den dritten Klassen aufgenommen. Maßgeblich finanziell unterstützt wird dieses Projekt vom DRK Meine. Angeleitet von einer Mitarbeiterin des DRK lernen unsere Schüler unterschiedliche Brotsorten kennen, erlernen das richtige Schneiden von Obst und Gemüse und Üben sich im genauen Befolgen von Rezepten bei der Zubereitung von Gerichten. Gleichzeitig wird Wert gelegt auf die Bedeutung von Tischregeln und Hygiene. Am Ende der Einheiten stehen die schriftliche und die praktische Prüfung zum bei den Kindern sehr begehrten aid-Ernährungsführerschein. Besonders die praktische Prüfung steht hoch im Kurs, darf doch jedes Kind einen Gast seiner Wahl einladen und am Prüfungstag nach allen Regeln der Kochkunst verwöhnen. Durch vielfältige Angebote werden die Schüler motiviert, auch zu Hause einmal ihre Kochkünste zu erproben. Und nicht wenige Eltern sind schon am Wochenende mit einem Obstsalat oder lustig gestalteten Broten von den Schülern unserer Schule verwöhnt worden. Kann es einen besseren Beweis des Erfolges dieses Projektes geben?!?

Mit viel Freude wird das Essen zubereitet.