ANTOLIN 
In diesem internetgestützten Programm haben die Kinder die Möglichkeit, zu gelesenen Büchern ein Quiz zu bearbeiten und Punkte zu sammeln. Gleichzeitig erfahren die Kinder so, wie gut sie das gelesene Buch verstanden haben. Nähere Informationen zu ANTOLIN erhalten sie bei der Lehrkraft Ihrer Klasse.

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN
Jedes Kind hat seine besonderen Interessen. Neben deren Aufnahme in den normalen Unterricht finden in der dritten und vierten Klasse einstündig Arbeitsgemeinschaften statt, in denen die Kinder jahrgangsübergreifend aus einem breiten Themenangebot eine Arbeitsgemeinschaft nach eigener Wahl belegen dürfen.

BEWEGUNGSSTUNDE 
Im Rahmen des Projektes „fit for future“ haben alle Dritt- und Viertklässler die Möglichkeit, ein Vierteljahr eine dritte Sportstunde zu erhalten. Die Teilnahme daran ist verpflichtend.

BRAUNSCHWEIGER NACHTLAUF 
Jedes Jahr im März wirft ein Ereignis seinen langen Schatten voraus: Dann beginnt an unserer Schule unter Leitung von Frau Bollhöner immer sonntags das Training für den im Juni stattfindenden Braunschweiger Nachtlauf. Dieses Ereignis zieht weit über einhundert Laufbegeisterte aus unserer Schüler- und Elternschaft an, die sich gemeinsam auf diesen besonderen Laufabend vorbereiten wollen.

COMPUTER 
Für die Arbeit am Computer steht ein PC-Raum mit 13 Computern sowie pro Klasse ein Computer zur Verfügung. Während im Computerraum gemeinschaftlich bestimmte Fähigkeiten am Computer erworben bzw. Themen recherchiert werden, dienen die Computer in den Klassen als Element der Differenzierung. In der vierten Klasse erwirbt jedes Kind im Rahmen einer speziellen Unterrichtsstunde in einem Schulhabjahr den Computerführerschein.

GEMEINSAMES FRÜHSTÜCK 
Zeit zum Essen ist wichtig! Deshalb frühstücken wir jeden Tag zu Beginn der zweiten Stunde zehn Minuten gemeinsam. Die Kinder haben auch die Möglichkeit, sich bei unserem Hausmeister für eine Woche Kakao oder Milch zu bestellen.

KLASSE! WIR SINGEN! 
Musikalische Erziehung ist einer der Schwerpunkte unserer Schule. Aus diesem Grund hat sich unsere Schule selbstverständlich bei den beiden Liederfesten dieses Projektes in den Jahren 2007 und 2011 beteiligt. Das Erlebnis, gemeinsam mit Hunderten anderer Kinder und mehreren Tausend Zuschauern ein Konzert geben zu können, war unvergesslich. Beim nächsten Mal sind wir wieder dabei!

MATHEMATIK-WETTBEWERBE 
Mathematik ist mehr als nur rechnen. Um Kindern zusätzliche Möglichkeiten bieten zu können, ihre mathematischen Fähigkeiten zu erproben, nimmt unsere Schule an der Matheolympiade und am Känguru-Wettbewerb teil. Bei der Matheolympiade muss jedes Kind einen schriftlichen Test mit unterschiedlichen Aufgaben bewältigen. Wird eine bestimmte Punktzahl erreicht oder überschritten, qualifiziert es sich für die nächste Runde. Im Känguru-Wettbewerb haben die Kinder 90 Minuten Zeit, einen Test mit Knobelaufgaben zu bearbeiten. Neben möglichst vielen richtig gelösten Aufgaben geht es auch darum, wer die meisten richtigen Aufgaben hintereinander geschafft hat. Bei beiden Wettbewerben ist die Teilnahme freiwillig.

MOBILITÄT 
Das regelgerechte Verhalten unserer Kinder im Verkehr ist uns sehr wichtig. Deshalb wird mit Hilfe der Elternschaft in der zweiten Klasse der Fußgängerführerschein angeboten und in der vierten Klasse die Radfahrprüfung abgelegt.

PAUSENAUFSICHT DURCH SCHÜLER 
Alle Kinder unserer Schule sollen sich nach ihren Möglichkeiten in die Schulgemeinschaft einbringen. So übernehmen die Viertklässler im Wechsel ein Vierteljahr lang die Aufsicht im Schulgebäude. In Zweiergruppen betreuen sie die Ausgänge zum Pausenhof sowie den ersten Stock.

PAUSENSPIELE
Unser Schulhof bietet mit seinen vielen Spielgeräten eine Vielzahl von Bewegungsanregungen. Wer jedoch mit Springseilen, Bällen oder ähnlichem spielen möchte, kann sich diese in der Pausenhalle am Spieleschrank ausleihen. Die dazu erforderliche Leihkarte erhält das Kind in seiner Klasse. Die Betreuung des Pausenspieleschranks übernimmt im vierteljährlichen Wechsel eine vierte Klasse.

PROJEKTWOCHE 
Einmal im Schuljahr beschäftigen sich die Klassen unserer Schule für mehrere Tage mit einem bestimmten Thema. Die thematische Ausrichtung wird jedes Jahr neu festgelegt. In den letzten Jahren hatten wir im Rahmen der Projektwoche einen Schulzirkus zu Besuch, haben rund ums Buch gearbeitet und das Thema Gesundheit aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.

STREITSCHLICHTER 
Unsere Drittklässler haben die Möglichkeit, in der Zusatz-AG „Streitschlichter“ Strategien für das Schlichten von Streits unter Schülern zu erlernen. Als Viertklässler stehen sie dann in den Pausen als Ansprechpartner bei aufgekommenen Unstimmigkeiten zur Verfügung. Hierzu dient auch der im Jahr 2009 eingerichtete Streitschlichterraum.